montessori - Kinderhaus im Viertel e.V.
_Kontakt
_Datenschutz
_Impressum

Projekte

Das Montessori Kinderhaus im Viertel setzt zusätzliche Akzente in folgenden Projekten:

Kosmische Erziehung

Die Kinder erleben in anschaulicher Weise die Entstehung der Erde. Sie untersuchen Versteinerungen und Erdschichten mit Lupen. Sie experimentieren im physikalischen Bereich mit Aggregatzuständen und Magneten, sie beobachten Gesetze der Schwerkraft bei einem selbstgebauten Flaschenzug. Die Kinder lernen chemische Prozesse und botanische Zusammenhänge kennen und umsetzen. In der kosmischen Erziehung erfährt das Kind ökologische Gesichtspunkte und die Verantwortlichkeit des eigenen Handelns für sich selbst und andere Menschen.

Durch Besuche im Überseemuseum, dem Planetarium, dem Universum und anderen Bremer Einrichtungen werden die gewonnenen Kenntnisse intensiviert und vertieft.

Übungen der Stille

In den Stilleübungen können die Kinder in sich hineinhorchen. Sie haben die Möglichkeit aus einer reizüberfluteten Welt zur Ruhe zu kommen und sich zu sammeln. Durch intensive Sinneseindrücke, z.B. Lichtmeditationen, werden Empfindungen intensiv erlebt und wenn die Kinder mögen, reden sie über ihre Gefühle.

Übungen der Stille und der Bewegung gehen ineinander über. Beim Gehen auf der Linie verfeinern die Kinder ihre Bewegungs- und Gleichgewichtskoordination.

Musikerziehung

Bei der Musikerziehung werden mit einer Musikpädagogin Bewegungslieder gesungen und getanzt.

Beim rhythmischen Tanz wird besonderer Wert auf die Entwicklung tänzerischer Ausdrucksmöglichkeiten gelegt und somit das Körpergefühl und das Ich-Bewusstsein des Kindes gestärkt. Mit verschiedenen Instrumenten werden Lieder begleitet und gespielt.

Kunsterziehung

Die Kinder haben Möglichkeiten unter Anleitung einer Erzieherin verschiedene Materialien auszuprobieren (Wachsbilder, Tusche, etc.). »Besondere« Werke werden liebevoll gerahmt. Bei der Auswahl der Galerie zählt nicht der »objektive« Geschmack der Leiterin, sondern ausschließlich die Bemühung des Kindes, je nach der eigenen Fähigkeit. Neben der Herstellung des Raumschmuckes besteht für die Kinder die Möglichkeit, in der Werkstatt großformatig zu arbeiten und auch die Werkbank zu benutzen.

In Projekten werden zusätzlich immer wieder Themen aus der Bildenden Kunst mit den Kindern erarbeitet, die, wenn möglich, mit Besuchen in der Bremer Kunsthalle oder dem Überseemuseum einhergehen.


Turnen

Zusätzlich zu täglichen Bewegungsangeboten im Turn- und Toberaum gehen die Kinder regelmäßig gemeinsam in der Turnhalle der Bürgermeister-Smidt-Schule turnen. Es gibt Raum und Zeit sich auszutoben, aber auch in gemeinsamen Spielen die Gruppenstruktur zu stärken.


Zum Seitenanfang zum Seitenanfang





Aktuelles:

Betreuung von Kindergartenkindern soll beitragsfrei werden

...mehr

Kita- oder Krippenplatz gesucht für 2019/2020?
(Tag der offenen Tür 2019)

...mehr

Kita-Hotline

...mehr

Wir haben einen neuen Flyer

...mehr

Kindergarten Kompass der Sozialbehörde

...mehr